Sonntag, 26. Juni 2016

Römisch-Kath. Kirche Peter und Paul Utzenstorf

Wort des Monats Juni 2016

Herz-Jesu-Freitag und die Quelle der Liebe

Das Herz als Symbol der Liebe ist sehr bekannt und gleichzeitig innerste Mitte des Menschen. Ein Herz für etwas zu haben, heisst, Ganzhingabe im wahrsten Sinne des Wortes. Jesus will uns im Bild des guten Hirten zeigen, dass Er für uns sorgt und in seinem Innersten bereit ist, Sein Leben für uns einzusetzen. Herz- Jesu-Freitag ist eine Ausdrucksform des katholischen, spirituellen Lebens. Jesu Herz, als Quelle des Lebens und der Sakramente, ist für uns Sinnbild der göttlichen Liebe. Im Joh 19,34 können wir vom durchbohrten Herzen Jesu lesen. 

An gewöhnlichen Freitagen beten wir Jesus regelmässig eine Viertelstunde lang im Allerheiligsten unserer Pfarrkirche an und immer am ersten Freitag des Monats pflegen wir eine besondere einstündige Verehrung des Herzens Jesu. Immer wieder erfahren wir dabei, wie ER uns seine Liebe in der Stille, unterbrochen von oft zweistimmigen Lobgesängen und Lobpreisungen, spüren lässt. Mit tiefen Gefühlen verbringen wir diese Zeit intensiv mit dem Herrn. Diese Gefühle tiefen, inneren Friedens lassen sich vielleicht nicht gut beschreiben, man muss sie selber erfahren dürfen. Stille und Lobpreis müssen wir selber in unser Herz aufnehmen, indem wir es für die inneren Impulse Jesu öffnen. Jesus hat Sein Herz für uns weit offen und ist immer da, wenn wir IHN brauchen.

Diesen ersten Freitag des Monats, am 3. Juni, feiern wir ein Hochfest, das Hochfest des Heiligsten Herzens Jesu. Der Herr ist immer für mich da und ich darf mich von dieser Quelle immer wieder sättigen und Trost finden. Dies wäre eigentlich die Lösung für alle unsere Sorgen und da findet jeder einen festen Platz. In Seinem Herzen verborgen, darf jeder Mensch Heil erhoffen und im irdischen Leben mehr Mut und Liebe am eigenen Leib erfahren.

Doch wer begreift diese totale Hingabe und Liebe des Hirten wirklich? Doch wohl zuerst derjenige, der, wie das verlorene Schaf, von ihm aus Not und Angst gerettet wird. Wer als glaubender Mensch im Herzen spürt, wie sehr er in seiner Verlorenheit erlösungsbedürftig ist, der ist auf dem Weg, die grenzenlose Liebe und Hingabe des guten Hirten zu erkennen, sie anzunehmen und seine Liebe zu erwidern. 

Dazu lade ich Sie/Euch an diesen ersten Freitagen jeden Monats zu einer Gebetsstunde ein und wünsche allen Seine unbegrenzte und barmherzige Liebe. 

Ihr/Euer Pfr. Donsy


Alle bisher veröffentlichten Texte der Rubrik "Wort des Monats" können Sie unter "Besinnung" nachlesen: Zum Archiv

Aus dem Pfarreileben

Donnerstag, 23.06.16
Herzliche Einladung zu unserem traditionellen Pfarreifest

Unser Pfarreifest am Sonntag, 26. Juni 2016 steht unter dem Motto: Die Zukunft...

Dienstag, 21.06.16
Einladung zur 96. Kirchgemeindeversammlung

Mittwoch, 29. Juni 2016 um 20.15 Uhr Traktanden 1. Protokoll der 95....

Dienstag, 21.06.16
Rückblick Firmung 5. Juni 2016

Von Wurzeln zum Baum Ähnlich wie Sprösslinge eines Baumes habt auch ihr einen...

Donnerstag, 26.05.16
Rückblick Maiandacht vom 11. Mai 2016

Die Maiandacht stand in diesem Jahr ganz unter dem Zeichen Maria, Königin und...

Die nächsten Anlässe

Sonntag, 26.06.16

10.00 Uhr

Festgottesdienst am Pfarreifest mit Kirchenchor
Dienstag, 28.06.16

18.00 Uhr

Kreuzweg und Heilig-Geist-Rosenkranz
Dienstag, 28.06.16

19.30 Uhr

Eucharistiefeier mit Pater B. Oegerli SDB, anschl. Bibelgespräch
Mittwoch, 29.06.16

19.30 Uhr

Eucharistiefeier
Mittwoch, 29.06.16

20.15 Uhr

Kirchgemeindeversammlung
Donnerstag, 30.06.16

9.00 Uhr

Eucharistiefeier
Freitag, 01.07.16

9.00 Uhr

Herz-Jesu Eucharistiefeier mit Anbetung
Samstag, 02.07.16

17.30 Uhr

Eucharistiefeier

© 2009, Kath. Kirche Utzenstorf, Landshutstrasse 41, 3427 Utzenstorf